SG Bramsche 1966 e.V.
Offizielle Homepage

Aktuelles

Tischtennis SG Bramsche

Regionspokal

TT-Regionspokal 2019/2020

 

Nachdem sich im Juni 2019 aus den beiden bisherigen TT-Kreisverbänden Emsland und Grafschaft Bentheim der neue TT-Regionsverband Ems-Vechte gegründet hatte, wurden die bislang nach Kreisen getrennt veranstalteten Pokalwettbewerbe erstmals in regionsweit gemeinsamen Spielklassen ausgetragen.

 

Leider war für die zweite Mannschaft unserer Spielgemeinschaft Darme/Bramsche bereits in der 2.Hauptrunde der Leistungsklasse Herren E Endstation. Nach einem 4:2-Auswärtssieg beim FC Schüttorf IV in der 1.Hauptrunde kassierten wir in heimischer Halle eine 1:4-Niederlage gegen die Zweitvertretung des Hoogsteder SV. Der einzige Punktgewinn gelang hier dem Doppel Hinrikus Ude/Hans-Dieter Schonhoff.

 

Die erste Mannschaft stieß in der Leistungsklasse Herren D über ungefährdete Erfolge in den beiden Hauptrunden zuhause gegen ASC Grün-Weiß Wilsum II (4:0) und beim SV Langen (4:1) in die Endrunde des Regionspokals vor. Hier trafen wir in der Sporthalle der Meppener Anne-Frank-Schule auf Blau-Weiß Dörpen, Hoogstede SV I und FC Schüttorf III.

Der Verlauf war an Spannung nicht zu überbieten. Nach dem zweiten Durchgang waren alle vier Teams punktgleich, am Ende waren es noch zwei - Dörpen und wir - und so musste letztlich das Spielverhältnis über den Pokalsieger entscheiden.

In der Auftaktpartie verloren wir gegen Dörpen mit 2:4, wobei das Satzverhältnis von 11:14 für einen gegenüber dem Endergebnis ausgeglicheneren Spielverlauf sprach. Auch die Tatsache, dass das von Holger Ester siegreich bestrittene Abschlusseinzel nicht mehr in die Spielwertung einging, da die Dörpener mit den beiden laut Spieltableau zuvor (noch dazu jeweils im Entscheidungssatz) gewonnenen Einzelspielen bereits den (vierten) Siegpunkt eingefahren hatten, erwies sich im Nachhinein als bitter.

Unser zweites Spiel gegen Hoogstede wurde mit 4:2 gewonnen. Wermutstropfen war hier eine von Holger Ester im Doppel erlittene Verletzung, die ihn zwar nicht zur Spielaufgabe zwang, jedoch seinen Einsatz im letzten Spieldurchgang nicht mehr zuließ. Da Dörpen gegen Schüttorf verlor, war für uns vor der abschließenden Runde noch der Regionspokalsieg im Bereich des Möglichen. Hier gewannen wir mit 4:1 gegen Schüttorf und hofften auf Schützenhilfe der Hoogsteder, die jedoch leider mit 2:4 gegen Dörpen den Kürzeren zogen.

In der Endabrechnung hatte die Dörpener Mannschaft 11:8-Spiele und wir 10:7-Spiele auf dem Konto, so dass die um eins (!) größere Anzahl der gewonnenen Einzelspiele den Ausschlag für den Turniergewinn zugunsten Dörpens gab. Aus einer insgesamt ausgeglichenen Bramscher Mannschaft ragte an diesem Tag Jörg Breukelmann heraus, der einen absoluten Sahnetag erwischte und bei 5 Siegen nur eine äußerst knappe Niederlage hinnehmen musste und damit einen sehr großen Anteil am guten Abschneiden seiner Truppe hatte. Bereits in den Qualifikationsspielen zur Endrunde gegen ASC Grün Weiß Wilsum und SV Langen zeigte Jörg eine konstant gute Leistung und beendete diese ohne Niederlage. Auch im Punktspielbetrieb der ersten Mannschaft ist er aktuell in bestechender Form, was seine Einzelbilanz von 11:2 Siegen im oberen Paarkreuz eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Für den Turnierzweiten SG Bramsche/Darme gingen Jörg Breukelmann, Holger Ester, Martin Schonhoff und Maik Dust an die Tische.

zurück zur vorigen Seitenach oben

Termine bitte vormerken!

    Kontaktadresse