SG Bramsche 1966 e.V.
Offizielle Homepage

Aktuelles

Fußball SG Bramsche

Alte Herren in Barsinghausen erfolgreich

Ein aufregendes Wochenende hat die Altherrenabteilung der SG am ersten Maiwochenende erlebt. Erstmalig nahm die Mannschaft an der Krombacher Ü32-Niedersachsenmeisterschaft in Barsinghausen teil für das man sich auf Bezirksebene qualifiziert hatte. Am Ende sprang ein beachtenswerter 10. Platz dabei heraus.

Die 20 Spieler, die für das Turnier gemeldet wurden, reisten bereits am Freitagabend mit dem Zug an und bezogen im Sporthotel in Barsinghausen ihr Quartier. Nach einem reichhaltigen Abendessen und einem kleinen Spaziergang war dann auch relativ schnell „Feierabend“, man merkte allen Beteiligten eine gewisse Aufregung an.

Am Samstag startete das Turnier dann gleich nach dem Frühstück um 10 Uhr. 16 Teams aus ganz Niedersachsen hatten sich qualifiziert, einige sogar mit ehemaligen Bundesligaspielern im Kader. Nach der Begrüßung durch den NfV traf der Bus mit den Bramscher Fans ein. Bei bestem Wetter unterstützten sie die Mannschaft während des ganzen Turniers mit lauten Schlachtgesängen und gewannen schnell auch die Sympathien anderer Teams.

Sportlich fing es gut an. Vor dem ersten Spiel wusste noch keiner so recht, wie man die eigene und die gegnerische Stärke einschätzen sollte. Gegen das bärenstarke Team vom SV Melverode-Heidberg ging die SG aber durch Torsten Varelmann nach schöner Vorarbeit von Marcus Kühn in Führung. Nach dem Ausgleichstreffer und einem Chancenplus des Gegeners in der 2. Halbzeit, war das Unentschieden glücklich aber keineswegs unverdient.

Im zweiten Vorrundenspiel konnten wir die Mannschaft des SV Ahlerstedt/Ottendorf nach einem 0:1 Rückstand durch eine große kämpferische Leistung noch mit 2:1 bezwingen. Die Fans bejubelten die Tore von Reiner Menger und Stefan Thünemann und plötzlich war sogar ein Weiterkommen greifbar nahe. Wäre da nicht im letzten Spiel das Team von TSV Krähenwinkel, der mehrfache Sieger aus den Vorjahren. Hier hätte ein Unentschieden gereicht, jedoch ging dieses Spiel ganz knapp mit 0:1 verloren. Somit waren wir relativ unglücklich aus dem Turnier ausgeschieden. Die späteren Platzierungen unserer Gruppengegner (Platz 2 + 4) lassen erahnen, was vielleicht noch möglich gewesen wäre.

Als die erste Enttäuschung verflogen war, wurde dann aber ausgiebig mit allen Bramschern gefeiert. Nach der Abreise der Fans verfolgten die Spieler noch den Ausgang des Turniers, um dann am Abend auf der Aftershowparty zu zeigen, dass man auch bei der 3. Halbzeit auf Landesebene durchaus konkurrenzfähig ist. Am Sonntag ging es dann nach Hause und beim Abschlussessen und -bier im BuL wurde das Wochenende noch einmal reflektiert.

Alles in allem ein für alle Beteiligten großartiges Erlebnis mit einem hervorragenden sportlichen Ergebnis. Wann hat man schon mal die Gelegenheit, in einem offiziellen Wettbewerb mit Mannschaften wie Hannover 96 zu spielen, die am Ende nur einen Platz über der SG Bramsche lagen?

Die Spieler bedanken sich ganz herzlich bei allen Zuschauern für die großartige Unterstützung. Ebenso bei den Organisatoren Jürgen Graef, Markus Heskamp, Johannes Brüning und Herbert Timmer.

Bilder vom Wochenende

SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen SG Bramsche Barsinghausen

zurück zur vorigen Seitenach oben

Termine bitte vormerken!

    Kontaktadresse