SG Bramsche 1966 e.V.
Offizielle Homepage

Aktuelles

SG Bramsche

SGB marschiert in die Zukunft

SG Bramsche marschiert in die Zukunft -- Übungsleitergelder werden deutlich angehoben. 


Sehr geehrte Mitglieder der SG Bramsche, 

Der Vorstand der SG Bramsche hat auf der Generalversammlung die Anhebung der Übungsleitergelder um ca. 30% vorgestellt. 
  
Nach Meinung des engeren Vorstandes war das schon lange fällig. 

Die letzten Erhöhungen resultieren aus dem Jahr 2004 und fielen eher dürftig aus. Mit dieser Erhöhung möchte der Vorstand den Anreiz schaffen, dass mehr Betreuer / Trainer eine Übungsleiter - Lizenz erwerben. 


Unsere Mitglieder (besonders unsere Kinder) sollen qualitativ hochwertige Sportangebote in Anspruch nehmen können. Vorbild Charakter hat die Basketball Abteilung, hier läuft es schon sehr gut und immer wieder belegen die Betreuer / Trainer Kurse, um ihr Wissen zu erweitern aber auch um zu Lernen wie man das eigene Wissen weiter vermittelt. Das kann nicht jeder und das muss gelernt sein. 


Am Ende kann man die gute Arbeit der Trainer dann auch an den Mitgliederzahlen erkennen. Die Basketballabteilung wächst von Jahr zu Jahr, auch in diesem, obwohl die Bramscher Turnhalle gesperrt ist und alle - vor allem auch die Eltern -weitere Fahrten in Kauf nehmen müssen. 
Auch die Übungsleiter anderer Abteilungen müssen, zur Zeit, weite Wege und damit einen höheren Zeitaufwand / Kosten auf sich nehmen um unseren Mitgliedern / Kindern den Sport zu ermöglichen. 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist aber auch: Bei allen Kursen zu den Lizenzen wird das Thema "Sexualisierte Gewalt gegenüber Kinder im Sport" mit aufgenommen und ist ein großer Bestandteil eines jeden Kurses. Dieses Thema liegt uns dem Vorstand besonders am Herzen und die Stadt Lingen wird in den nächsten Jahren, nur noch Zuschüsse erteilen wenn alle Betreuer dieses Thema verinnerlicht haben. 


Alle Ehrenamtlichen, aber besonders die Übungsleiter sind die Säule eines funktionierenden Vereins / Abteilung.  


Ohne Übungsleiter geht es nicht! 


Natürlich muss eine Erhöhung auch finanzierbar sein! Darum hat der Vorstand den Mitgliedern bei der Generalversammlung eine Beitragsanpassung vorgeschlagen. Die Mehreinnahmen durch die Beitragsanpassung sollen komplett als Entgelte an die Übungsleiter / Trainer / Betreuer weitergegeben werden. 

Die letzte Beitragserhöhung datiert von der Euroumstellung aus dem Jahr 2002 und das ist mittlerweile 16 Jahre her. 
Dies bescheinigt dem Vorstand der letzten 16 Jahre eine gute Haushaltsführung und immer ein Auge für das Wesentliche gehabt zu haben. 

Nach guten Pro- und Contra Argumenten aus der Versammlung haben die anwesenden Mitglieder für eine Erhöhung der Beiträge gestimmt. 

Somit werden die Übungsleitergelder,  wie oben bereits erwähnt um ca. 30 % angehoben. Die Mitgliedsbeiträge steigen im Schnitt um ca. 15 %, wobei es bei den einzelnen Beiträgen Unterschiede gibt. Die Erhöhungen wurden in der Versammlung rückwirkend zum 01.01.2018 beschlossen. 


Übungsleitergelder ab 01.01.2018

 

ohne Qualifikation 4 Euro (ehemals 3 Euro)

abgeschlossene Assistentenausbildung 6 Euro (4,50)

andere Qualifikation (z.B. Sportlehrer) 8 Euro (6,00)

gültige Übungsleiter Lizenz 1. Stufe 10 Euro (7,50)

gültige Übungsleiter Lizenz 2. Stufe 11 Euro ( 8,50)

 

Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2018:

 

Passiv: 18 Euro (keine Erhöhung)

Kinder /Junge Erwachsene 36 Euro (ehemals 30 Euro)

Erwachsene 55 Euro (ehemals 48 Euro)

Familie 104 Euro (ehemals 90 Euro)

 

 


mit sportlichen Gruß

 

Jürgen Brüning (15.03.2018)

zurück zur vorigen Seitenach oben

Termine bitte vormerken!

    Kontaktadresse