SG Bramsche 1966 e.V.
Offizielle Homepage

Aktuelles

Cyclassics in Hamburg

Jedes Jahr Mitte August lockt Hamburg Rennradfahrer aus nah und fern an. Es herrscht für ein Wochenende der Ausnahmezustand in der Innenstadt. In der Nähe des Rathauses gibt es eine große Fahrradmesse. Die Mönckebergstraße, Hamburgs Shopping-Meile, wird mit Absperrgitter für den Schlussspurt der Radler geteilt und am Tag des Rennens können Autofahrer nicht mehr in die Innenstadt.

Alle Hotels sind voller Radler. Ohne eine frühzeitige Buchung hat man keine Chance auf eine Unterkunft.

Bei den „Cyclassics“ handelt es sich neben dem Profirennen um das größte Jedermannrennen Europas. Auf den drei Strecken – 55, 100 und 155 Kilometer gehen ca. 22.000 Breitensportler an den Start. Auch die SG Bramsche war mit Reinhard Kramer, Guido Veltmann, Rex Gleffe und Hannes Nurmann vertreten.


Dazu reisten wir Bramscher mit unseren Partnerinnen bereits am Freitagabend an. Der Samstag stand zur Verfügung, um die Startunterlagen abzuholen und sich die Stadt anzuschauen.

Dank an Rex Gleffe, der alles perfekt organisiert hatte.

Sonntags in der Frühe wurden wir  in einzelnen Blöcken auf die 55km - Reise geschickt.

Angesichts der Vielzahl der Fahrer muss man sehr konzentriert fahren; aber wir sind von Pannen und Unfällen verschont geblieben.

Beim Schlussspurt in der Mönckebergstraße erzeugen die vielen Zuschauer ein Gänsehautgefühl; zumal wir geschlossen nebeneinander durchs Ziel fahren konnten. Mit der Durchschnittsgeschwindigkeit von 34,6 km/h sind wir sehr zufrieden.

Insgesamt war es ein sehr stimmiges Event, an das wir uns gerne erinnern.

 

Um 07.30 Uhr = Die Radler sammeln sich in den einzelnen Starterblöcken. 

 

 

Der Schlussspurt. Einmal noch alles geben und dann geschlossen über die Ziellinie.

 

Gut durchgekommen.  Darauf erst einmal ein (alkoholfreies) Bier.

 

...mit unseren ganz treuen Fans!

zurück zur vorigen Seitenach oben

Kontaktadresse