SG Bramsche 1966 e.V.
Offizielle Homepage

Aktuelles

1. SGB - Concordia Langen

Verdienter Sieg gegen Langen 

Im Heimspiel gegen Concordia Langen wollte die SG Bramsche unbedingt gewinnen, um nach den 3 Auftaktniederlagen endlich in der Saison „anzukommen“. Bei diesem Vorhaben dabei war auch erstmals Florian Plagge, der an diesem Wochenende frei hatte und eigens aus dem „Camp in der Lüneburger Heide“ angereist war, um seine Mannschaftskollegen bei diesem Spiel zu unterstützen.

Die Langener hatten nach einem überzeugenden Auftaktsieg in Laxten die nächsten 2 Partien verloren und konnten so heute bei erfolgreichem Verlauf punktemäßig eingeholt werden.

Nach zähem Beginn bekam die SG Bramsche die Partie nach einer Viertelstunde langsam in der Griff und erspielte sich erste Torgelegenheiten, die jedoch durch Viktor Karlin, der noch abspielte anstatt selber abzuschließen und Lukas Giesen, der sich schön durchsetzte, dann jedoch übers Tor schoß, noch ungenutzt blieben.

Dann aber konnte Sebastian Schöttmer mit energischem Einsatz im Mittelfeld den Ball erobern, gab das Leder an Hendrik Heskamp weiter und der spielte einen Zuckerpaß in die Gasse auf Thorsten Mönter. Dieser legte sich in vollem Lauf den Ball am Langener Torwart vorbei und schob ihn dann ins leere Tor zum vielumjubelten 1:0.

Kurze Zeit später die Riesen-Doppelchance für Florian Plagge zum 2:0, als er zunächst alleine vor dem Tor den Keeper anschoß und dann den nach außen abgewehrten Ball nach butterweicher Flanke von Thorsten Mönter aus kürzester Distanz neben das Tor köpfte, weil er den Ball nicht richtig erwischte.

Im Anschluß verflachte das Spiel etwas und urplötzlich stand ein Langener Angreifer frei vor Daniel Schneke, der aber mit einer großartigen Fußabwehr den Ball zur Ecke abwehren konnte. Kurz vor der Pause noch einmal die Gelegenheit für Lukas Giesen, der sich abermals mit schnellem Antritt in Schußposition brachte, diesmal aber rechts am Tor vorbei schoß.

 

Nach der Halbzeit zunächst schläfrige Bramscher, die sich wiederum bei Keeper Schneke bedanken mußten, daß die Führung noch Bestand hatte, als er kurz nach Wiederbeginn abermals eine 1:1-Situation meisterte. Danach fing sich die SGB aber wieder und hatte hundertprozentige Möglichkeiten, um mit dem 2:0 eine Vorentscheidung herbeizuführen.

Zunächst wiederum eine Doppelchance für Florian Plagge, der nach einem langen Paß alle abschüttelte, dann aber den Torwart anschoß und den Abpraller neben das Gehäuse setzte. Dann Viktor Karlin, der nach erneutem Tempogegenstoß von Florian Plagge herrlich bedient wurde, das Leder über den herausstürzenden Keeper hob, aber leider knapp am rechten Torpfosten vorbei schoß.

So blieb das Spiel weiterhin offen, erst recht, nachdem die Bramscher zunächst Sebastian Schöttmer, dann Peter Eichhorst verletzungsbedingt auswechseln mußten. Daniel Schneke mußte zunächst bei einem Fernschuß, den er mit Mühe und Not an die Querlatte lenken konnte und dann bei einem von Andre Schwolow abgefälschten Schlenzer auf der Hut sein. Diesen konnte er noch abklatschen und Thorsten Mönter den Abpraller vor dem einschußbereiten Langener Angreifer zur Ecke klären.

 

Dann in der verletzungbedingt berechtigten 4-minütigen Nachspielzeit die Riesen-Gelegenheit für Thorsten Schulten, der sich klasse durchgesetzt hatte, die endgültige Entscheidung zu erzielen. Er lief seitlich alleine auf den Keeper zu, übersah dabei die in der Mitte völlig „blank“ stehenden Simon Wolny und Henning Pieper und versuchte selber, den Keeper mit einem platzierten Linksschuß zu überwinden, den dieser allerdings stark parierte.

Die anschließende Ecke wurde gar nicht mehr ausgeführt und die Bramscher durften jubeln. 

Die ersten Punkte sind damit eingefahren und die nächste Aufgabe steht dann in 14 Tagen wiederum zu Hause gegen Aufsteiger ASV Altenlingen II an.

 

zurück zur vorigen Seitenach oben

Kontaktadresse