SG Bramsche 1966 e.V.
Offizielle Homepage

Aktuelles

1. Knappe Niederlage gegen SUS Darme

Bittere Niederlage

Im ersten Rückrundenspiel ging es zuhause gegen den Ortsnachbarn SuS Darme darum, die herbe 0:5 Niederlage aus der Hinrunde vergessen zu machen und weiteren Boden in der Tabelle gutzumachen.  

Bereits nach 5 Minuten der erste Nackenschlag: Torwart Daniel Schneke legte sich einen harmlosen Rückpaß so weit vor, daß ein Darmer Stürmer geistesgegenwärtig dazwischenspritzen konnte und der Ball nur hauchdünn am rechten Pfosten vorbeirollte. Beim Versuch diesen Torschuß zu verhindern, verletzte sich der Bramscher Torwart so schwer am Kopf, daß er mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Lingener Krankenhaus eingeliefert werden mußte. Da der etatmäßige Ersatz Claus Lögering mit den Altherren bei der Hallenstadtmeisterschaft gefordert war, mußte der Torwart der 2. Mannschaft Jan Ohmes, der nach gewonnenen Spiel mit der Reserve bereits unter der Dusche stand, ins Tor beordert werden.

 Die Bramscher ließen sich nicht beirren und waren in der ersten Halbzeit klar überlegen, was sich in drei guten Chancen durch einen Kopfball von Tobias Rohe, der knapp am Tor vorbeiging, einen Schuß aus 20 Metern von Thorsten Mönter, den der Keeper erst im Nachfassen auf der Torlinie endgültig zu fassen bekam und einen raffinierten Heber aus ca. 35 Metern von Henning Pieper, der den Darmer Torwart beinahe überrascht hätte, ausdrückte. Darüber hinaus hätten sich die Gäste nicht beschweren dürfen, wenn es nach einem elfmeterreifen Foul an Tobias Rohe Strafstoß für die SGB gegeben hätte.

Mitten in dieser Drangphase der zweite Schock für die SGB: Björn Brüning, der sich gerade in den letzten Spielen sehr treffsicher gezeigt hatte, wurde gefoult und mußte anschließend mit stark geschwollenem Knöchel in der 25. Minute das Spielfeld verlassen und ebenfalls das Krankenhaus in Lingen konsultieren.

Trotzdem ging man mit der Gewissheit in die Kabinen, in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft gewesen zu sein und daß an diesem Tage definitiv etwas möglich war gegen schwache Darmer. Nach der Pause kam zunächst die erwartete Reaktion der Darmer, die nach hörbarem Pausendonnerwetter versuchten, das Spiel in den Griff zu bekommen. Als sie zweimal über die rechte Außenbahn schnell nach vorne spielten, konnte sich Jan Ohmes, der einen souveränen Eindruck machte, mit guten Paraden auszeichnen.

 

Dazwischen wieder ein Foul im Darmer Strafraum an Tobias Rohe unter der Rubrik „kann man geben“, jedoch blieb die Pfeife des Schiedsrichter wiederum stumm. In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, sodaß es bis 11 Minuten vor Schluß nach einem typischen 0:0-Spiel aussah. Dann aber kam der Darmer Florian Hilbers am rechten Sechzehnereck an den Ball, umkurvte 2 Gegenspieler und brachte das Leder aufs Tor. Der Ball nahm eine merkwürdige Flugkurve, flatterte stark und fiel über den verdutzten Jan Ohmes hinweg ins Netz. Bitter!!!

In den letzten 10 Minuten versuchten die Bramscher nochmal alles, wurden jedoch immer wieder durch taktische Fouls der Darmer unterbrochen, die sich in dieser Phase noch 2 gelb-rote Karten einhandelten, nachdem sie bereits in der 1. Hälfte teilweise überhart eingestiegen waren. Bei zwei Kontern in der Schlußphase hatte die SGB aber auch Glück, daß die SuSler jeweils durch fragwürdige Abseitsentscheidungen zurückgepfiffen wurden.

Alles in allem eine sehr unglückliche Niederlage, die durch die Verletzungen von Schneke, Brüning und später auch noch Mönter besonders bitter ausfiel. Ein Punkt wäre aufgrund der engagierten und konzentrierten Leistung mehr als verdient gewesen. Ein Lichtblick war der erste Einsatz von Florian Plagge, der nach 4-monatigem Afghanistan-Aufenthalt in den letzten 20 Minuten sein Saisondebüt gab und in den nächsten Spielen noch ganz wichtig werden kann.

 

zurück zur vorigen Seitenach oben

Kontaktadresse