SG Bramsche 1966 e.V.
Offizielle Homepage

Aktuelles

Guter Saisonauftakt!

Ersten Spieltag nach der Winterpause erfolgreich absolviert!
Zum ersten Spieltag nach der in dieser Saison sehr langen, aber vom Wetter her optimal terminierten Winterpause, erwartete die 1. Mannschaft beim Punktspielauftakt die Zweitvertretung vom SV Olympia Laxten.

Gegen die Lingener Vorstädter, die in der Tabelle aussichtsreich positioniert waren (Platz 5 mit nur 4 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer), sollte unbedingt der vor der Winterpause eingeschlagene Aufwärtstrend (10 Punkte aus den letzten 5 Spielen) fortgesetzt werden.
Außerdem war aus dem Hinspiel, das mit 1:3 verloren wurde, noch eine Rechnung mit der Olympia offen, zumal man dort mit einer Handelfmeterentscheidung und gleichzeitigen Roten Karte nach 18 Minuten doppelt hart bestraft wurde.

Nach einem kurzen Abtasten in den ersten Minuten übernahmdie SGB die Oberhand und konnte sich erste Chancen herausspielen, doch bei zwei Direktabnahmen von Christian Berger und Henning Pieper fehlte noch das Zielwasser. Als kurze Zeit später nach einem schön vorgetragenen Angriff wiederum Christian Berger eine genau getimte Flanke von Peter Eichhorst volley aufs Tor brachte, lag das Führungstor in der Luft. Der Olympia-Keeper konnte den Ball jedoch gerade noch an den Pfosten lenken.
3 Minuten vor der Pause war es endlich soweit: Der an diesem Tag sehr agile Henning Pieper stieg nach einem Freistoß am höchsten und wuchtete das Leder  per Kopf zum verdienten 1:0 in die Maschen.

Direkt mit dem Pausenpfiff hatte Christian Berger die große Möglichkeit die Führung auszubauen, als er sich zunächst gut durchsetzte, dann aber den Abschluß direkt in die Arme des Keepers schoß. Nach der Pause kamen die Olympianer zunächst druckvoller aus der Kabine und die SGB brauchte ca. 15 Minuten um wieder ins Spiel zu finden. In dieser Phase ließ man sich zu weit zurückdrängen, sodaß die Laxtener zu einigen Torgelegenheiten kamen, die jedoch immer wieder vom aufmerksamen Torwart Claus Lögering, der an diesem Tag den verhinderten Daniel Schneke vertrat, vereitelt wurden.

Ab der 60. Minute bekam man das Spiel wieder in den Griff  und kam zu einigen hochkarätigen Chancen, um mit dem 2:0 das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Bei zwei gefährlichen Freistößen von Michael Pöling fehlten jeweils nur Zentimeter zum Torerfolg und als jeweils nach langen Abschlägen von Claus Lögering zunächst Florian Plagge und dann Kapitän Tobias Rohe auf die Reise gingen, mußte das beruhigende zweite Tor eigentlich fallen. Doch sowohl der Lupfer von Plagge als auch der Flachschuß von Rohe, jeweils frei vorm gegnerischen Torwart, verfehlten knapp das Tor. Es war zum Haareraufen!

Somit mußte bis zum Schluß gebangt werden. Doch mit vereinten Kräften hielt die an diesem Tag sehr aufmerksame Bramscher Abwehr der Schlußoffensive der Laxtener Stand und konnte letztendlich einen unter dem Strich verdienten Arbeitssieg feiern.

Auf diesem Erfolg gilt es aufzubauen, um in den nächsten Spielen weiter zu punkten, damit der Schritt ins gesicherte Mittelfeld der Tabelle gelingen kann.

 

 

 

 

zurück zur vorigen Seitenach oben

Termine bitte vormerken!

Kontaktadresse