SG Bramsche 1966 e.V.
Offizielle Homepage

Aktuelles

Altherren Fahrt nach Mühldorf

"Das hatte sich gelohnt", war die allgemeine Aussage vieler Teilnehmer der Altherrenfahrt nach Mühldorf am Inn. Trotz jeweils 12-stündiger An- und Abreise mit dem Bus war der Aufenthalt in Bayern ein Erlebnis, welches wohl den meisten Teilnehmern noch länger in guter Erinnerung bleiben wird.

Die Fahrt war von Hubert Wimpersinger, Guido Lögering, Herbert Timmer und Markus Heskamp sehr gut organisiert. Am Freitagmorgen nach der Ankunft wurden wir von unserem Gastgeber Hubert in der Jugendherberge in Mühldorf begrüßt. Danach gab es erstmal ein typisch bayrisches Frühstück mit Weißwurscht und Semmeln. Das Frühstück ging nathlos in einen leichten Frühschoppen über.

Anschließend ging es mit dem Bus nach » Stein an der Traun. Hier wurde die Höhlenburg Schloss Stein besucht und anschließend die dazugehörige Steiner-Brauerei. Am Ende der Tour wurde das Gebräu verköstigt und allgemein für gut befunden. Nach dem Abendessen beim "Geigerwirt" endete der Tag mit einem Dämmerschoppen

[...unten gehts weiter ]

Frühstück in Mühldorf-City
Besichtigung der Höhlenburg Schloss Stein
Glück auf!
Jünger vom Heinz (Insiderwitz)
Chill-out im Biergarten
Spiel gegen Garching / Rovita Betriebsmannschaft
Begrüßung
Held der Arbeit: Hubert Wimpersinger

Am zweiten Tag der Reise stand das Auswärtsspiel gegen eine Spielgemeinschaft des TUS Garching und der Rovita-Betriebsmannschaft auf dem Programm. Der Dämmerschoppen des Vorabendes hatte bei 100% der Bramscher Spieler allerdings noch Nachwirkungen. Trotz einer 1:0 Führung zur Halbzeit ging das Spiel mit 2:4 verloren. Jürgen Graef und Jens Ortmann waren für Bramsche erfolgreich. Unsere Gastgeber hatten noch eine Überraschung für uns parat, denn nach dem Spiel wurden wir zum Grillen eingeladen.

Am Abend ging es dann zum » Mühldorfer Volksfest. Zunächst wurden im Weißbierzelt nochmals lokale Köstlichkeiten aller Art probiert, anschließend ging es ins Weinzelt, wo zu etwas flotteren Rhythmen bis in die Nacht gefeiert wurde. Nach einer Nacht mit wenig Schlaf traten wir dann am Sonntag die Heimreise an.

Die Altherrenabteilung der SG Bramsche bedankt sich nochmals bei Hubert und seinen Freunden für die Gastfreunschaft. Vielleicht schauen wir noch mal vorbei!

zurück zur vorigen Seitenach oben

Termine bitte vormerken!

Kontaktadresse